Im Bild: Kinder und eine Bewohnerin schmökern gemeinsam in einem Buch

Bleiben Sie informiert

Augusta-Viktoria-Stift im Web 2.0AVS Folgen_auf_Facebook_S

Nachdem das Augusta-Viktoria-Stift eine der ersten Erfurter Organisationen mit einer eigenen Homepage gewesen ist, gehen wir jetzt wieder einen Schritt voraus. Die Stiftung präsentiert sich nun auch im Sozialen Netzwerk Facebook. Auch ohne eine Mitgliedschaft bei Facebook sind die Informationen und Veranstaltungen des Augusta-Viktoria-Stift hier einsehbar. Als Mitglied bei Facebook kann man in Kontakt mit dem Augusta-Viktoria-Stift treten, Freunde und Bekannte aus dem Augusta-Viktoria-Stift wieder finden, etwas an unsere Pinnwand schreiben sowie über Veranstaltungen unter dem Dach der Stiftung informiert werden. Facebook hat laut Informationen von Spiegel online derzeit 25 Milllionen Nutzer.

Wer über Aktuelles per Email informiert werden möchte, kann sich für unseren Newsletter anmelden. Regelmäßig erhalten Sie die Mitteilungen aus unserer Stiftung zu aktuellen Veranstaltungen und Geschehnissen per Email zugestellt.

So erfahren Sie Aktuelles auf elektronischem Weg: auf Facebook oder per Newsletter.

Stiftsleben

Ausgabe 2/2017 (3 MB)

Ausgabe 1/2017 (3 MB)

Ausgabe 1/2016 (4 MB)

 Ausgabe 1/2015 (6 MB)

Ausgabe 1/2014 (7 MB)

Ausgabe 1/2013 (5 MB)

Ausgabe 3/2012 (9 MB)

 Ausgabe 2/2012 (9 MB)

 Ausgabe 1/2012 (6 MB)

Aktuelles

AVS Folgen_auf_Facebook_S

Video

videobild wiedereroeffnung

Jetzt spenden!

Unterstützen Sie uns mit Ihrer Online-Spende

 

Tafel der Stifter

 

Diese Menschen
unterstützen Alt und Jung
auf Dauer
mit ihrer Zustiftung
(seit 2014)

 

  • Prof. Karsten Behrmann
  • Tino Bräske
  • Bärbel Grönegres
  • Irma Langfeld (Tante Irmchen)
  • Irmtraud Schröter
  • Gerta und Paul Wilhelm Link
  • Edith Rathjen
  • Sr. Christa Schleenvoigt
  • Leitender Regierungsdirektor Reiner Anton Spring
  • sechs weitere Personen, die gern anonym bleiben möchten

 

 
Werden auch Sie Stifter. Mehr zum Thema Zustiften finden Sie hier.

Die Stiftertafel dient der Ehrung stifterischen Engagements und als Ansporn für zukünftige Generationen.