Im Bild: Kinder und eine Bewohnerin schmökern gemeinsam in einem Buch

Aktuelles

"Die Welt ist bunt, wenn wir es sehen !"

Karola Müller stellt im Augusta-Viktoria-Stift aus

Vielleicht kennen Sie Karola Müller aus dem Katholischen Krankenhaus. Dort macht Sie sich nicht nur als Fachärztin für Anästhesie einen Namen. Auch mit mehreren Ausstellungen Ihrer künstlerischen Arbeiten ... (weiter lesen)

Stiftsleben: Lesen Sie die neue Ausgabe 1/2012

In der Zeitschrift der Pflegeeinrichtungen finden Sie aktuelle Informationen und Berichte

Stiftsleben anschauen 

(ca. 6 MB, bitte beachten Sie die Ladezeit)

Heimaufsicht überprüfte die Qualität

Die Heimaufsicht prüfte am 06.12.2011 unangemeldet die Qualität der Pflegeeinrichtung in der Heinrich-Heine-Straße 2.

Mit Schreiben vom 23.12.11 teilt sie mit ... (weiter lesen)

Auf Sendung

Tierquiz für das Augusta-Viktoria-Stift Erfurt

Regelmäßig präsentiert Moderator Frank Elstner in seiner Sendung „Das unglaubliche Quiz der Tiere“ Erstaunliches und Überraschendes aus der Welt der Tiere. Drei prominente Kandidaten ... (weiter lesen)

Den Trailer für die Sendung können Sich sich hier anschauen:

Stiftsleben

Ausgabe 2/2017 (3 MB)

Ausgabe 1/2017 (3 MB)

Ausgabe 1/2016 (4 MB)

 Ausgabe 1/2015 (6 MB)

Ausgabe 1/2014 (7 MB)

Ausgabe 1/2013 (5 MB)

Ausgabe 3/2012 (9 MB)

 Ausgabe 2/2012 (9 MB)

 Ausgabe 1/2012 (6 MB)

Aktuelles

AVS Folgen_auf_Facebook_S

Video

videobild wiedereroeffnung

Jetzt spenden!

Unterstützen Sie uns mit Ihrer Online-Spende

 

Tafel der Stifter

 

Diese Menschen
unterstützen Alt und Jung
auf Dauer
mit ihrer Zustiftung
(seit 2014)

 

  • Prof. Karsten Behrmann
  • Tino Bräske
  • Bärbel Grönegres
  • Irma Langfeld (Tante Irmchen)
  • Irmtraud Schröter
  • Gerta und Paul Wilhelm Link
  • Edith Rathjen
  • Sr. Christa Schleenvoigt
  • Leitender Regierungsdirektor Reiner Anton Spring
  • sechs weitere Personen, die gern anonym bleiben möchten

 

 
Werden auch Sie Stifter. Mehr zum Thema Zustiften finden Sie hier.

Die Stiftertafel dient der Ehrung stifterischen Engagements und als Ansporn für zukünftige Generationen.