Im Bild: Kinder und eine Bewohnerin schmökern gemeinsam in einem Buch

Wer sind wir

 

Den Menschen wahrnehmen, schützen und fördern in der Unantastbarkeit seiner Würde - als Kind in den Kindertagesstätten und als pflegebedürftigen Menschen in den stationären Altenpflegeeinrichtungen

Die Einzigartigkeit im Leben des Augusta-Viktoria-Stifts besteht im gemeinsamen Leben von Kindern und Senioren „unter einem Dach“.

150 Jahre Augusta-Viktoria-Stift Jubiläum 2014 - Web

Unsere Arbeit wird wesentlich bestimmt vom „Dialog der Generationen“. Im Miteinander von Jung und Alt können Kinder viel vom Leben lernen und erwerben soziale Kompetenz. Senioren erleben durch den Kontakt mit den Kindern Lebensfreude und sind zugleich eingebunden in ein lebendiges Lebensumfeld.

Das geschieht beispielsweise:

  • durch Begegnungen und Gespräche im Alltag
  • durch themenbezogene soziale Gruppenarbeit
  • beim gemeinsamen Singen
  • zur Geburtstagsfeier des Monats
  • zur Feier des Erntedankfestes, zum Martinsumzug, Stiftsgeburtstag, zu den Feiern in der Advents- und Weihnachtszeit an der Oberammergauer Krippe im Betsaal oder zum Jahresfest im Sommer mit dem Stiftsmarkt am Hospitalplatz.


Das Augusta-Viktoria-Stift ist eine kirchliche Stiftung bürgerlichen Rechts und Mitglied der Diakonie Mitteldeutschland. Es ist Träger von zwei evangelischen Pflegeeinrichtungen für insgesamt 84 Bewohner und zwei evangelischen Kindereinrichtungen für rund 200 Kinder. Bei uns leben Alt und Jung unter einem Dach.

Unser Stift ist Arbeitgeber für 100 hauptamtliche sowie 50 ehrenamtliche Mitarbeiter und gemeinnützig tätig.

 

Tafel der Stifter

 

Diese Menschen
unterstützen Alt und Jung
auf Dauer
mit ihrer Zustiftung
(seit 2014)

 

  • Prof. Karsten Behrmann
  • Tino Bräske
  • Bärbel Grönegres
  • Irma Langfeld (Tante Irmchen)
  • Irmtraud Schröter
  • Gerta und Paul Wilhelm Link
  • Edith Rathjen
  • Sr. Christa Schleenvoigt
  • Leitender Regierungsdirektor Reiner Anton Spring
  • sechs weitere Personen, die gern anonym bleiben möchten

 

 
Werden auch Sie Stifter. Mehr zum Thema Zustiften finden Sie hier.

Die Stiftertafel dient der Ehrung stifterischen Engagements und als Ansporn für zukünftige Generationen.